offene Gärten Rodgau        

 

 

gARTen Jonas         Seligenstädter Str. 17, Weiskirchen 

                 Samstag und Sonntag


 



                    




Igel, Meisen und Co. fühlen sich wohl in dem Garten von ca. 500 qm mit vielen Unterschlupfmöglichkeiten. Mehrere Sitzplätze, ein Pavillon und ein Kräutergarten laden im Garten zwischen den Stauden und Rosen zum Verweilen ein. Im Hofgarten wachsen in den Waschbetonplatten Veilchen, und im Hof werden Besucher von einer Parade Topfpflanzen empfangen. Auch hier sind an den Seiten Polsterglockenblumen und Moose gern gesehene Gäste in den Fugen und Platten. Ein kleiner Teich und noch ein Miniteich sind die Heimat vonZierfischen und Kinderstube für Kröte, Frosch und Molch.
          

                                                   Jutta Seib : Patchwork Handarbeiten


 

 

 

 

 

 

 

 



 

gARTen Grüner Baum/Jochimsen                                                                         Hauptstr. 110, Weiskirchen

                                    Sonntag

 


Ca. 200m² zum Raunen und Staunen, nicht allzuviel, doch zum Teil sehr skurril. Ideenreich und interessant, von der Telefonzelle bis zur Kutscherbank gibt es einiges zu sehen, wo Palmen und andere Gewächse stehen. Gemütliche Sitzecken gibt es hier, für jeden Besucher ein “gratis Freibier”. Wo der ein oder andere Brunnen steht und Efeu sich rankt, steht hier und da eine Verweil-Ruhe-Bank.


 

 

 

 

 

 

 

 





 

 

 

 


gARTen Matheja           Rödernweg 1, Weiskirchen

                                                      

                                        Sonntag  


Mit viel Liebe zum Detail in Eigenarbeit gestalteter Sandstein-Senkgarten. Das ca. 100 m² kleine, verwinkelte Grundstück ist jetzt eine gemütliche Oase mit einem ca. 27 Jahre alten Weinstock, einem kleinen Freisitz, kleinen Tümpeln, Rasenfläche und mehreren Obstspalierbäumchen. Hinter der Garage befindet sich der Steingarten mit einer Bonsaiaufzucht-Station heimischer Gehölze und einem ca. 12 Jahre alten Feigenbaum der jährlich viele leckere Früchte trägt. Seit letztem Jahr gibt es einen selbstgebauten Fahrradunterstand, der auch als Wohnheim für Kaninchen dient. Familie Matheja freut sich auf ihr Kommen.



 

 

 

 

I